Im Mai 2021 haben in Deutschland 8278 Migranten zum ersten Mal Asyl beantragt, hinzu kamen 950 Folgeanträge. Das ist ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Vorjahr, damals waren es 3777 Anträge. Die größte Gruppe kam mit 3776 Anträgen aus Syrien – obwohl der Krieg fast im ganzen Land beendet ist.

Weiterhin stehen die EU-Außengrenzen sperrangelweit offen. Deutschland und die EU können nicht jeden aufnehmen, schon gar nicht dann, wenn es sich um offensichtliche Wirtschaftsmigranten handelt. Die EU muss endlich ihre Grenzen schließen und ihre Migrations- und Asylpolitik reformieren.

Quelle